• 2 Tenöre und eine Sopranistin auf der Radrennbahn Grenchen

    07.03.2019 00:00
    von Marcel Segessmann
    (Kommentare: 0)

    2 Tenöre und eine Sopranistin fahren von Oktober bis März auf der Radrennbahn in Grenchen ihre Runden. Das Tissotvelodrome hat eine Rennbahn aus sibirischer Fichte und ist sehr schnell. Die beiden Kurven haben eine Neigung von 46 Grad und die Bahnvelos haben weder eine Bremse noch eine Übersetzung. Dies verlangt wie beim singen: Viel Übung.

    Urs Schönholzer, Monique Segessemann und Rocco Maurer fahren in diesem Winterhalbjahr zwischen 1'500 - 1'700 Km auf der Bahn. dies sind run 6'800 Runden à 250 Meter mit einer Geschweindigkeit von 35-40 Km/h. Die 3 Musketiere fuhren auch schon bevor es ein Radrennbahn in Grenchen gab jeden Samstag  im Centre Mondial du Cyclisme in Aigle auf der 200 Meter Bahn.

    Die 3 Mitglieder des Gemischten Chores Safnern zeigen sich für einmal mit einem anderen Outfit als beim singen.

     

    Der Bahnsprinter

Copyright© 2013-2014 Gemischter Chor Safnern
Desing, Hosting und Umsetzung durch ScIT Informatik GmbH